Hamburg 040 / 713 744 -0
info@mts-hh.de
Berlin 030 / 43 59 69 -0
berlin@mts-hh.de

MTS Spedition & Logistik GmbH

Sprechen Sie uns an – wir haben die passende Lösung für Ihren Transport.

Der LKW als Hitechmaschine

Der Gütertransport per LKW ist aus der Versorgung der Unternehmen und der Verbraucher nicht mehr wegzudenken. Unter anderem deshalb weil kein anderes Güterverkehrsmittel die Fläche so schnell und flexibel erreicht. Damit ist auch die Zukunft derjenigen kleineren Städte und Regionen gesichert, die schon längst vom Eisenbahnmonopolisten Deutsche Bahn AG vom Netz durch Streckenstillegungen abgehängt worden sind. Viele Unternehmen der Logistikbranche wie unsere mittelständische Spedition bis hin zum “Riesen” Deutsche Post AG setzen auf den Gütertransport per LKW. Einzig der Erfolg des Güterverkehrs per LKW scheint manchmal ein Hindernis für weiteres Wachstum zu sein. Allerdings gibt es viele innovative Ansätze, die noch höhere Transportleistungen ermöglichen und bei denen autonom Fahren als eine mögliche Ergänzung zum klassischen Fahren mit LKW-Fahrer angedacht ist.

Werfen Sie mit uns deshalb gleich einen Blick in verschiedene Initiativen und Denkansätze, die den Gütertransport revolutionieren könnten oder werden:

1. Die Gigaliner bieten mehr Kubikmeter Transportkapazität pro LKW

Bis zum November 2016 konnten viele Speditionen im Rahmen eines Feldversuches Erfahrungen mit den sogenannten neuen GIgalinern sammeln. Dies sind LKW mit einer Länge von bis zu knapp über 25 Metern sind 6 Meter länger als die bisherigen Lang-LKW und bieten dementsprechend mehr Kubikmeter an. Damit lassen sich mit einem einzelnen LKW und einem Fahrer noch mehr Kubikmeter bewegen. Im November 2016 gab es dann grünes Licht für eine zeitlich unbegrenzte Zulassung für ein Straßennetz von beinahe 12.000 Kilometern: Auf diesen wichtigen Routen können die Gigaliner eingesetzt werden, die gegenüber den bisherigen Fahrzeugen Energie einsparen und damit die Umweltfreundlichkeit steigern. Ab Januar 2017 sind die Gigaliner deshalb aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken.

2. Der “Lastwagen Zug” nutzt die Verkehrsfläche noch besser

Ein weiterer Vorschlag zur besseren Nutzung der verkehrsfläche ist im Moment noch Zukunftsmusik, wäre aber technisch realisierbar. Die Grundideee ist das Energieeinsparen aufgrund der Nutzung des Windschattens. Dabei würden die Steuerungssysteme mehrer LKW auf einer Autobahnspur miteinander so synchronisiert werden, dass sie automatisch beschleunigen und abbremsen. Ähnlich wie ein Eisenbahnzug würden die LKWs dann sehr dicht hintereinander fahren. Dank gemeinsamen, elektronisch gesteuerten Abbremsens und Beschleunigens würde der bisher erforderliche Sicherheitsabstand obsolet werden. Die LKW-Fahrer in den hinteren Fahrzeugen könnten etwas entspannen, müssten aber dennoch aufmerksam bleiben. Möchte ein LKW den LKW-Verband verlassen, so kann er an jeder Ausfahrt herausfahren, die anderen LKW würden dann aufschließen.

3. Der Future Truck ist keine Glaskugel – zeitig aber interessante Denkansätze

Wir staunten nicht schlecht, als im Jahr 2015 ein baden-württembergischer LKW-Hersteller zeigte, was alles heute schon möglich ist: Das Unternehmen testete einen LKW, der autonom fahren kann. Diesmal nicht nur auf einer Teststrecke, sondern auf der sehr dicht befahrenen Autobahn A8. Der 2. Oktober 2015 ist in die Geschichte als das Datum eingegangen, an dem gezeigt wurde, was theoretisch und mit einem sehr hohen technischen Aufwand möglich wäre. Der LKW fuhr vollkommen selbständig und zeigte damit die Alltagstauglichkeit der Fahrerassistenzsysteme bis hin zum Lenken und zur Geschwindigkeitssteuerung. Auch wenn in der Zukunft sicherlich nicht alles umgesetzt werden wird: Einige Systeme sorgen schon jetzt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und entlasten den LKW-Fahrer. Notbremssysteme lösen eine Bremsung aus, wenn ein zu langsam vor dem LKW fahrendes Fahrzeug oder ein Hindernis übersehen werden würden. Fast schon zur serienmäßigen Ausstattung von Fahrzeugen gehören Assistenzsysteme, die die Fahrspur automatisch halten und damit die Arbeitsbelastung für den Fahrer etwas reduzieren können.

Die Zukunft des LKWs wird deshalb unserer Ansicht nach durch ein Miteinander von High-Tech und Fahrer geprägt sein. Moderne Systeme und Fahrzeugkonzepte sparen Energie und sorgen für einen noch nachhaltigeren Anschluss Ihrer Region an die Hauptverkehrsströme. Als Autofahrer werden Sie schon bald neue LKW-Konzepte entdecken, wenn Sie sich für Technik interessieren und genau hinsehen – oder aber eine Automesse besuchen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Datenschutzerklaerung2018/
Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen